F.A.Q. - Die wichtigsten Antworten zu Ihren Fragen

Fragen & Antworten

Home Fragen & Antworten

Die wichtigsten Antworten zu Ihren Fragen

Nein! Die Mietkosten für den Online-Shop und den Webspeicherplatz übernehmen wir für 12 Monate.
Auch die Kosten für die Installation übernehmen wir.

Nein. Beim Onlineshop sowie auch den Landingpages handelt sich um Mietversionen. Mietversionen werden prinzipiell nur auf unseren Servern installiert.

Zudem installieren wir die Shops per Installationsroutine, die spezielle Einstellungen erfordert.

Nein!

Mit Bestätigung der Nutzungsvereinbarung werden Shop und Domain nach 12 Monaten automatisch gekündigt und gelöscht.

Da wir alle nicht wissen, wie lange die Krise anhält werden wir Sie nach 10 Monaten kontaktieren. Sollte die Krise bis dahin auch weiterhin Bestand haben ist es möglich, dass wir Ihnen eine Verlängerung um weitere 12 Monate anbieten. Andererseits können Sie jederzeit das Shopsystem mieten oder kaufen.

Nein. Die Domain müssen Sie besorgen. Sie können die Domain - sofern Sie keine besitzen - auch über uns beziehen.

Hintergrund: Sie sind rechtlich für den Shop und dessen Inhalte verantwortlich. Die einfachste Methode der rechtlichen Verantwortung kann über die Domain geregelt werden. Dabei ist der Inhaber als OwnerC, der rechtliche Vertreter als Admin-C eingetragen.

Der AV-Vertrag (Vertrag zur Auftragsverarbeitung) bezieht sich auf Art. 28 DSGVO (DSGVO=Datenschutzgrundverordnung) und ist notwendig u.a. für die Nutzung von Webspeicherplatz, Domainverwaltung und/oder Domainregistrierung, Wartung des Online-Shops.

Die Nutzungsvereinbarung regelt die Nutzung des Onlineshops sowie dessen Ablauf, rechtliche Verantwortung, Laufzeit und Kündigung.

Beides, AV-Vertrag und Nutzungsvereinbarung schützt zum einen uns, sofern jemand den Onlineshop mißbräuchlich nutzt und/oder gegen geltendes Recht verstößt und schützt zum anderen auch Sie, denn es wird u.a. bereits vor dem Start festgelegt, wie und wenn ja welche Kosten wer zu tragen hat sowie ist Laufzeit und Kündigung klar definiert.

In eigener Sache: Uns ist wichtig, dass klar zu erkennen ist, dass wir keinen eigenen Vorteil aus der Krise schlagen wollen. Die Nutzungsvereinbarung beinhaltet bereits die Kündigung/Laufzeitende. Das heißt, die Vereinbarung verlängert sich nicht stillschweigend (wie bei fast allen Verträgen und Vereinbarungen) sondern muss bei gewünschter Verlängerung auch aktiv schriftlich verlängert werden.

Domains: Auch Domains werden von uns direkt nach der Registrierung zum Laufzeitende gekündigt. Möchte der Inhaber der Domain diese verlängern muss dieser uns hierüber schriftlich informieren, so dass wir die Domain 30 Tage vor Laufzeitende gegen Rechnungsstellung verlängern.

Diese Frage bitte an den jeweiligen Provider stellen, denn wir kennen dessen Technik nicht.

Prinzipiell muss bei einem solchen Routing die Hauptdomain auf unsere IP geroutet werden.
Nutzen Sie unseren Mailclient muss der MX Eintrag ebenso auf unsere IP geroutet werden.

Ihre Frage wurde nicht beantwortet? Schreiben Sie an fragen@wir-helfen-deutschland.online

F.A.Q. - Die wichtigsten Antworten zu Ihren Fragen